Nächster TANGO-SCHNUPPER-WORKSHOP
Sa. 30. September 2017
Tangotanzen leicht gemacht! Gehen in Umarmung zur Musik ... haben wir alle schon gemacht. Für den Tango verfeinert und mit den wichtigsten Basisbewegungen ergänzt, könnt Ihr sofort in der Milonga (Tangoabend) ab 21 Uhr mittanzen!

Ihr braucht keine Vorkenntnisse und keine Partner/innen.

Kosten:  25 € pro Person (Stud. 15 €)
Uhrzeit: 17
:00 - 19:00 Uhr

Hier gehts zu mehr Unterricht...

Sommerspecial vom 02. - 30. August 2017:
MIXED-LEVEL-LABOR

5 x mittwochs von 19.00 - 20.30 Uhr im Tanzatelier

- speziell auf das jeweilige Thema abgestimmte Körperarbeit, bringt bitte Decke
  & evtl. Socken, mit da wir die Warm-Ups z.T. auf dem Boden beginnen.
- Themen-Impuls zum Üben und Erforschen,
- sowie persönliche Unterstützung im Einzelnen
-----> Drop-in / Ihr braucht keine/n Partner/in, wir üben im Rollenwechsel.


- speziell auf das Thema abgestimmte Körperarbeit,- ein Impuls-Thema zum Üben und Erforschen,- sowie individuelle Betreuung, wo Ihr Euch persönliche  Unterstützung holen könnt.-----> Drop-in / Ihr braucht keine/n Partner/in!
Programm
:
02.08.: MILONGA
Die Milonga ist der ursprüngliche Tanz, aus dem sich der eigentliche Tango entwickelte. Mit einfach-soliden, rhythmischen und zuweilen etwas deftigen Bewegungen ist sie leicht umzusetzen, und man bekommt durch den fortlaufenden "groove" in der Musik bald ein gutes Tanzgefühl, das viel Spaß macht und den Kopf leert ;-)

09.08.: TANGO A - "Walking in Beauty" - Eleganz und Körpersprache im Gehen
Die Tango-Großväter sagen: "Eine Figur lernst du in 5 Minuten, um Gehen zu lernen, brauchst Du 10 Jahre!"
Die elegant fließende und katzenhafte Geschmeidigkeit, die den Tango auszeichnet, kann man nicht mit dem Kopf verstehen, man muss sie sich durch regelmäßige Übung einverleiben, sozusagen ins Körpergedächtnis wringen.
Impulse dazu gibt's an diesem Abend.

16.08.: TANGO B - "Spiralbewegungen"

Die Bewegungen im Tango zeichnen sich u.a. durch Spiralen und Gegenbewegungen aus. V.a. das enge (aber auch offene) Tanzen, das die Verbindung über den Oberkörper stabil und ruhig hält und Führungsimpulse ins Becken übersetzt, braucht ein Bewusstsein dafür, wo, wann, wie im Körper welche Spiralen entstehen.

23.08.: TANGO C - "Vertikalität & freies Bein"
Die "Schizophrenie" im Tango lautet: eine Seite (Standbeinseite) spannt sich stabil in die Vertikale auf währed die andere (Spielbeinseite) sich frei dem Ausdruck hingibt. Freie Bewegung braucht gute Erdung. Dazu gibts Übungen und kleine Bewegungen zum Anwenden im Tanz.

30.08.: "VALS" - Drehungen im 3/4 Takt
Zum rollenden 3/4 Takt im Vals passen besonders gut die fließenden Drehungen und alle Bewegungen die im Fluss bleiben. Wir schauen uns das rhythmische Grundprinzip an und es gibt eine kleine Drehung als Beispiel.

weitere Infoshier

Mittwochs-Workshops mit Anca & Achim im TanzAtelier

Termine zum Vormerken:
9. & 23.08. / 6.09. / 04.10.... ab dann bis Ende des Jahres voraussichtlich regelmäßig alle
14 Tage jeweils 20.30 - 21.45 Uhr
---> mehr Infos hier!


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *